Übungsköpfe und Zubehör

18 Artikel

pro Seite

18 Artikel

pro Seite

Coiffeur Übungsköpfe in verschiedenen Ausführungen

Hilfe bei den ersten Stylingversuchen

Wer noch dabei ist, erste Erfahrungen als Haarstylist zu sammeln, profitiert von der Verwendung eines sogenannten Übungskopfes. Es handelt sich hierbei um ein Modell aus Plastik, das über einen Schopf aus Echthaar verfügt und an dem erste realistische Übungsstunden mit Schere und Kamm durchgeführt werden.

Gebrauch und Handhabung der Übungsköpfe und Zubehör

Die Modelle werden im Salon oft von Auszubildenden genutzt, die den Umgang mit Profischere oder Haarfarbe noch erlernen müssen. Da die Übungsköpfe mit Echthaar ausgestattet sind, verlaufen die Übungsstunden an dem Modell sehr realitätsnah. Auch die Kenntnisse beim Frisieren können so weiter ausgebaut werden. Da sogar Modelle mit Bartwuchs verfügbar sind, ist somit sogar das Schneiden und Trimmen eines Bartes möglich. Um die Arbeit an dem Modell zu vereinfachen sind außerdem Stative erhältlich, auf die der Kopf aufgesetzt wird.

Vor- und Nachteile der Übungsköpfe und Zubehör

Besonders an Modellen mit Haaren aus Echthaar macht die Arbeit große Freude. Diese fühlen sich geschmeidig an und lasen sich einfach schneiden und frisieren, was bei Kunsthaar nicht der Fall ist. Um für den nötigen Komfort bei der Arbeit zu sorgen, empfiehlt sich ein höhenverstellbares Stativ, um dem Neuling das Haareschneiden am Modell zu vereinfachen.

Vorteile der Übungsköpfe und Zubehör

  • Neulinge im Friseurbereich können an den Modellen erste Erfahrungen beim Schneiden, Färben und Frisieren sammeln
  • Der Übungskopf sollte über Echthaar verfügen, um das Arbeiten möglichst realitätsnah zu gestalten
  • Die Modelle sind in vielen unterschiedlichen Haarfarben erhältlich
  • Manche Köpfe verfügen sogar über einen Bartwuchs, damit das Trimmen der Barthaare geübt werden kann
 

Nachteile der Übungsköpfe und Zubehör

  • Köpfe, die mit Kunsthaar ausgestattet wurden, sind weniger realistisch und das Stylen der Haare fällt wesentlich schwerer
  • Ohne zusätzliches Stativ fällt das Bearbeiten der Haare recht schwer