Colorpure Haarfarben

Artikel 1 bis 50 von 88 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2

Artikel 1 bis 50 von 88 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2

Colorpure Haarfarben

ColorPure mit 100%-iger Deckraft

Eine Haarfarbe mit 100%-iger Deckkraft und einer hervorragenden Brillanz durch die Pflegestoffe Ceramide A2 und Bienenwachs. Zum Färben und Intensivtönen in einem System! Entdecken Sie die neue Lust des Färbens! Colorpure Cremehaarfarbe ist anwendungssicher, mit hoher Deckkraft und leuchtender Farbbrillanz. Modische Nuancenvielfalt, alle Farben sind untereinander mischbar. Colorpure Cremehaarfarbe verwendet haaridentische Ceramide zur optimalen Pflege und Schutz des Haares. Verbinden Sie glänzendes und gesundes Haar mit modischen Nuancen und großer Deckkraft.

Wie beurteilt man Haarfarben? Welche Farbe ist die Richtige?

Hier erklären wir Ihnen auf eine einfache Weise wie sich eine Farbe zusammensetzt damit meinen wir was mit einer Farbtiefe und die Farbrichtung gemeint ist..

Die Farbtiefe

Die Farbtiefe zeigt den Unterschied der Farbhelligkeit von Haarfarben an. Haarfarben sind ineinander übergehend und in verschiedenen Abstufungen unterteilt. So fliessen die Farben vom schwarz bis zum hellsten Blondton stufenlos ineinander. Diese Abstufungen hat man nun in 10 Hauptfarbtöne auch Naturtöne genannt eingeteilt :

2/0 Schwarz
3/0 Dunkelbraun
4/0 Mittelbraun
5/0 Hellbraun
6/0 Dunkelblond
7/0 Mittelblond
8/0 Hellblond
9/0 Lichtblond
10/0 Hell-Lichtblond auch Weissblond genannt

Selbstverständlich gibt es auch Farbstufen zwischen den oben aufgezählten. So ist zum Beispiel denkbar, dass ein Ton exakt zwischen Dunkelblond und Mittelblond liegt. Für die Beurteilung von Haarfarben sind jedoch diese 10 Tontiefen völlig ausreichend. Die Hersteller der Haarfarben für den Profi – also Coiffeur-Farben haben sich praktisch alle auf diese Tontiefen geeinigt und so kann man sagen, das zumindest bei den meisten und bekannten Firmen immer mit diesen Farbtiefen gearbeitet wird (Nouvelle, Colorpure, Vitalitys, Super Brillant Color, Schwarzkopf, Wella, Loréal, Goldwell usw.)

Wichtig: Die meisten Endkunden schätzen ihre natürliche Haarfarbe ein bis zwei Töne dunkler ein als in der Tat. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie Ihren Naturton kennen. Nur so erzielen Sie auch das gewünschte Ergebnis.

Die Farbrichtung (Nuancierung)

Die andere Seite aus der eine Haarfarbe besteht, ist die Farbrichtung. Sie gibt die Nuancierung der Haarfarbe an. Diese sagt also ob die Haare einen Gelb, Rot oder einen Blaustich haben. Dabei ist jeder Grundfarbe eine Nuance beziehungsweise eine Farbtiefe zugeordnet. Damit es für den Endkunden und den Coiffeur schöner klingt, nennt man die Farbrichtungen nicht beim “echten” Namen. Sonder man greift auf schönere Bezeichnungen zurück wie

aus Gelb wird Gold
aus Orange wird Kupfer
aus Purpur wird Mahagoni
aus Blau wid Pearl
aus Braun wird Schoko oder Rehbraun usw..

Das Farbsystem

Die meisten Hersteller sind in der Lage mit Ihren Farben die Farbtiefe und Farbrichtung systematisch anzuordnen. Diese Anordnung nennt man Farbsystem. Mit diesem System ist man in der Lage eine Vielzahl von unterschiedlichen Haarfarben mit einem Namen beziehungsweise mit einer Zahl zu versehen. Jeder Naturton also die Farbtiefe oder Farbhelligkeit ist mit einer Zahl vor dem Komma oder vor dem Schrägstrich versehen und bezeichnet so die Farbtiefe.

2/0 Schwarz
3/0 Dunkelbraun
4/0 Mittelbraun
5/0 Hellbraun
6/0 Dunkelblond
7/0 Mittelblond
8/0 Hellblond
9/0 Lichtblond
10/0 Hell-Lichtblond auch Weissblond genannt

Alles nach dem Komma oder Schrägstrich bezeichnet die Farbrichtung – Farbnuance

/1 = Asch (grün)
/3 = Gold (gelb)
/4 = Kupfer (orange)
/5 = purpur (Mahagonie blau-rot)
/6 = Violett (violett)
/7 = Braun (braun)
/8 = Blau (blau)
/9= cendre (blau-grün)

Wenn Sie also eine Farbe kaufen die 5/4 heisst bedeutet das, dass der Naturton auf Hellbraun basiert und die Nuance sprich Farbrichtung orange ist. Man nennt eine solche Farbe als Beisbiel = Kupferbraun oder Topas. In unserem Shop finden Sie hunderte von verschiedenen Farben. Lesen Sie die Bezeichnung und somit haben Sie einen guten Anhaltspunkt um welche Farbe es sich dabei handelt.