Rasiermesser

10 Artikel

pro Seite

10 Artikel

pro Seite

Rasiermesser zum Spitzenpreis

Die klassische und besonders gründliche Art der Rasur

In Zeiten von elektronischen Rasierapparaten oder praktischen Systemmodellen, wird nur noch selten zu einem klassischen Rasiermesser gegriffen. Allerdings bietet diese Art der Nassrasur eine willkommene Alternative, wenn Barstoppeln gründlich entfernt werden sollen.

Handhabung und Funktion eines Rasiermessers

Ein Rasiermesser unterscheidet sich hinsichtlich der Größe und sollte abhängig von der Stärke des Bartwuchses gewählt werden. Anfänger, die erste Erfahrungen sammeln möchten, greifen am besten zu einem leichten Modell, während erfahrene Hände, die dicke Bartstoppeln entfernen möchten, ein größeres Messer einsetzen sollten. Das Rasiermesser verfügt dabei über eine sogenannte Heftschale, die als Griff dient und mit der Klinge verbunden ist. Schalen aus natürlichen Materialien, wie Holz oder Horn, liegen besonders angenehm in der Hand und lassen sich weitaus leichter führen. Hochwertige Rasiermesser besitzen außerdem eine Klinge aus Edelstahl, die im Gegensatz zu anderen Stahlvarianten nicht zum Rosten neigt und somit lange genutzt werden kann. Das Messer sollte regelmäßig geschliffen werden, damit die gründliche Entfernung der Bartstoppeln dauerhaft gewährleistet werden kann.

Vor- und Nachteile eines Rasiermessers

Bei der Rasur mit einem professionellen Rasiermesser wird ein sehr gepflegtes und gründliches Ergebnis erzielt. Allerdings scheuen sich viele Männer die scharfe Klinge zu Verwenden, da sie das mögliche Verletzungsrisiko bedenken. Daher sollte bei ersten Versuchen mit dem Messer auch auf eine kleine und handliche Ausführung zurückgegriffen werden. Angenehm ist zudem, dass die Klinge ideal auf die tatsächliche Stärke der Bartstoppeln abgestimmt werden kann.

Vorteile des Rasiermessers

  • Bei der Nassrasur wird ein sehr gepflegtes und gründliches Ergebnis erzielt
  • Rasiermesser sind in den unterschiedlichsten Varianten erhältlich, um sie auf die Stärke des Bartwuchses anpassen zu können
  • Dank der Heftschale liegt das Messer gut in der Hand und lässt sich leicht über die Haut führen
 

Nachteile des Rasiermessers

  • Die Rasur mit dem Messer ist wesentlich zeitaufwendiger als der schnelle Einsatz eines elektronischen Modells oder eines Systemrasierers

Bei falscher Handhabung könnte es zu Schnittverletzungen kommen